Anzeige

Hass-Banner: Polizei nimmt Borussia in die Pflicht

23.04.2019 12:52
Die Gladbacher Fan-Szene protestierte gegen Leipzig
© getty, Juergen Schwarz
Die Gladbacher Fan-Szene protestierte gegen Leipzig

Nach diffamierenden Spruchbändern gegen RB Leipzig und Trainer Ralf Rangnick sieht die Mönchengladbacher Polizei den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in der Verantwortung.

"Ich frage mich, ob genügend getan wird, um so etwas zu verhindern", sagte Polizeipräsident Mathis Wiesselmann in einer Stellungnahme zu den Vorkommnissen vom vergangenen Samstag und führte aus: "Der Verein muss wissen, was auf Bannern in seiner Veranstaltungsstätte gezeigt wird und schreitet ein, wenn nötig."

Seiner Auffassung nach könne es "nicht sein, dass die Polizei rund um das Stadion die Sicherheit der Veranstaltung gewährleistet und dann im Stadion durch Banner diffamiert wird". Dies sei "ohne Anstand, das ist Respektlosigkeit gegenüber dem Rechtsstaat".

Polizei warnt: Stadien "keine rechtsfreien Räume"

Er würde sich "wünschen, dass Fußballspiele nicht angepfiffen werden, solange solche Banner gezeigt werden". Geschäftsinteressen der Fußballliga dürften nicht vor Anstand gehen, Stadien seien "keine rechtsfreien Räume", führte Wiesselmann aus.

Gladbacher Fans hatten vor Anpfiff der Partie (1:2) mit mehreren Bannern gegen RB protestiert, ein Spruchband ("Trotz Burnout und null Akzeptanz - ein Leben voller Ignoranz - Fick dich Rangnick") schoss dabei weit über das Ziel hinaus. Dieses Verhalten falle "auf den Verein und die gesamte Fanszene zurück", so Wiesselmann.

Polizei und Verein stünden in ständigem Austausch. Derzeit würden die Videobilder aus dem Stadion ausgewertet, teilte die Mönchengladbacher Polizei mit.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige