Anzeige

United denkt über Bale nach - Bayern wohl aus dem Rennen

23.04.2019 12:45
Gareth Bale hat wohl keine Zukunft mehr bei Real Madrid
© getty, Denis Doyle
Gareth Bale hat wohl keine Zukunft mehr bei Real Madrid

Gareth Bale hat beim noch amtierenden Champions-League-Sieger Real Madrid keine sportliche Zukunft mehr. Nun soll ein mögliches Leihgeschäft mit Manchester United vorangetrieben werden.

Der 29-Jährige soll in den Planungen von Cheftrainer Zinédine Zidane keine Rolle mehr spielen. Bei den Fans des spanischen Rekordmeisters ist Bale ohnehin längst in Ungnade gefallen.

Führte der Waliser die Madrilenen vor nicht einmal zwölf Monaten mit seinem Doppelpack gegen Liverpool noch zum Triumph in der Champions League, wurde er am vergangenen Sonntag bei seiner Einwechslung gegen Athletic Bilbao erneut mit Pfiffen der eigenen Anhängerschaft bedacht. 

Die "Marca" berichtete jüngst darüber, dass die Königlichen über einen Leihgeschäft nachdenken. So könnte Real seinen teuren Starspieler im Sommer doch noch loswerden. Immerhin besitzt Bale in der spanischen Hauptstadt noch einen hochdotierten Vertrag bis 2022.


Mehr dazu: James und Bayern als Vorbild: Wird Bale zum Schnäppchen?


Manchester United will Gareth Bale - FC Bayern aus dem Rennen?

Laut der spanischen Sportzeitung hoffen die Real-Bosse primär darauf, mit dem englischen Rekordmeister Manchester United einen entsprechenden Deal auszuhandeln. Die Red Devils sollen der einzig verbliebene Klub sein, der sich ernsthaft mit der Personalie beschäftigen könnte.

Demnach soll ManUnited eine Leihgebühr von lediglich knapp sechs Millionen Euro für Bale zahlen, um sich die Dienste des Flügelstürmers zunächst für mindestens ein Jahr zu sichern. Anschließend könnte der Klub eine Kaufoption für den Linksfuß ziehen, der mit einem Jahreseinkommen von 17 Millionen Euro als Spitzenverdiener bei den Madrilenen gilt.

Zuvor wurde der Waliser mehrfach mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Das Interesse der Münchner soll allerdings aufgrund der immensen Gehaltsvorstellungen Bales mittlerweile erkaltet sein. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool29271166:214582
    2Manchester CityManchester CityMan City28183768:313757
    3Leicester CityLeicester CityLeicester29165858:283053
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea29146951:391248
    5Manchester UnitedManchester UnitedManUtd29129844:301445
    6Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton291013641:34743
    7Sheffield UnitedSheffield UnitedSheffield Utd281110730:25543
    8Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham291181047:40741
    9Arsenal FCArsenal FCArsenal28913640:36440
    10Burnley FCBurnley FCBurnley291161234:40-639
    11Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace291091026:32-639
    12Everton FCEverton FCEverton291071237:46-937
    13Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle29981225:41-1635
    14Southampton FCSouthampton FCSouthampton291041535:52-1734
    15Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton296111232:40-829
    16West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham29761635:50-1527
    17Watford FCWatford FCWatford29691427:44-1727
    18AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouth29761629:47-1827
    19Aston VillaAston VillaAston Villa28741734:56-2225
    20Norwich CityNorwich CityNorwich City29561825:52-2721
    • Champions League
    • Europa League
    • Abstieg
    Anzeige