Anzeige

Ist der FC Bayern am Schalker Torwart-Talent dran?

Salihamidzic äußert sich zu jüngsten Nübel-Gerüchten

20.04.2019 21:17
Hasan Salihamidzic äußerte sich am "Sky"-Mikrofon zu den jüngsten Spekulationen
© getty, Alexander Hassenstein
Hasan Salihamidzic äußerte sich am "Sky"-Mikrofon zu den jüngsten Spekulationen

Sportdirektor Hasan Salihamidzic von Tabellenführer FC Bayern München ist nicht genauer auf die jüngsten Spekulationen eingegangen, wonach der deutsche Fußball-Meister an Schalkes Torwart-Talent Alexander Nübel interessiert sein soll.

Medienübergreifend wurde zuletzt darüber berichtet, dass die Münchner den deutschen U21-Nationalkeeper im kommenden Sommer verpflichten wollen. 

Über die jüngsten Gerüchte konnte der Bayern-Manager im Gespräch mit dem TV-Sender "Sky" allerdings nur lachen: "Wie viele Spieler mit uns in Verbindung gebracht werden, da muss ich echt ab und zu mal schmunzeln", kommentierte der 42-Jährige. Ein klares Dementi zur Personalie war Salihamidzic aber nicht zu entlocken. 

Der Schalker Torhüter Nübel hatte im Laufe der Saison den Stammplatz zwischen den Pfosten vom etatmäßigen S04-Kapitän Ralf Fährmann erobert. Auch Trainer-Routinier Huub Stevens setzt im laufenden Abstiegskampf auf den 22-Jährigen.

Sportvorstand Jochen Schneider hatte zuletzt noch gegenüber der "Bild" betont, um den Senkrechtstarter beim FC Schalke in dieser Spielzeit kämpfen zu wollen: "Wir tun alles dafür, damit Alex langfristig bleibt. Er soll eines der neuen Gesichter auf Schalke werden", meinte der Schalke-Boss in dieser Woche.

Vertraglich ist Nübel noch bis 2020 an die Gelsenkirchener gebunden. Dem Vernehmen nach wollen die Königsblauen in den kommenden Wochen rund um die U21-EM (16. bis 30. Juni) ihre Bemühungen intensivieren, mit dem Schlussmann ein neues Arbeitspapier auszuhandeln.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige