Anzeige

Zweijährige Leihe zu einem Bundesligisten?

Bayern-Keeper denkt offenbar über Abschied nach

19.04.2019 21:31
Christian Früchtl (l.) kommt beim FC Bayern vorerst nicht an Manuel Neuer vorbei
Christian Früchtl (l.) kommt beim FC Bayern vorerst nicht an Manuel Neuer vorbei

Christian Früchtl ist beim Fußball-Bundesligisten FC Bayern München hinter Manuel Neuer und Sven Ulreich die etatmäßige Nummer drei im Tor. Offenbar will der junge Schlussmann zur neuen Saison mehr Spielpraxis bekommen und dafür den Rekordmeister verlassen.

Der 19-Jährige liebäugelt mit einem Abschied auf Zeit vom FC Bayern. Das berichtet "Sport1". Früchtl strebt demnach eine zweijährige Ausleihe an, zwei Bundesligisten sollen Interesse zeigen.

Fortuna Düsseldorf, nach dem erfolgreichen Klassenerhalt im nächsten Jahr sicher in der Bundesliga vertreten, soll den Youngster im Blick haben. Mit dem FC Augsburg, heißt es weiter, gab es bereits ein Treffen.

Schon vor einigen Wochen berichtete "Sport Bild" über einen möglichen Wechsel zu den Fuggerstädtern. Sollte es im Sommer zu einem zweijährigen Leihgeschäft kommen, müsste allerdings zuvor das Arbeitspapier des Torwarts erneuert werden. Bislang steht Christian Früchtl beim FC Bayern bis Sommer 2020 unter Vertrag.

Zwei junge Torhüter beim FC Bayern gehandelt

Der 1,93 Meter große Früchtl durchlief in München alle Junioren-Mannschaften, bereits im Alter von 15 Jahren reiste er mit den Profis ins Trainingslager. Aufgrund der großen Konkurrenz im Team von Niko Kovac kommt er jedoch nur in der Zweitvertretung zum Zug. In der Regionalliga Bayern stand er bislang 37 Mal zwischen den Pfosten.

Intern beim FC Bayern, so berichtet "Sport1", sei man vereinzelt skeptisch, ob Christian Früchtl eines Tages Manuel Neuer als Nummer eins ablösen kann. Ein Leihgeschäft könnte daher die Chance sein, sich höherklassig zu beweisen.

Nicht von ungefähr mehrten sich zuletzt auch Gerüchte, die Münchner könnten sich bald mit Schalke-Keeper Alexander Nübel verstärken. Der 22-Jährige könnte Neuer dann langfristig beim FC Bayern ersetzen. Ebenfalls laut "Sport1" gehandelt wird offenbar Markus Schubert von Dynamo Dresden. Sportdirektor Hasan Salihamidzic habe sich nach dem deutschen U21-Nationalspieler bereits erkundigt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige