Anzeige

Künftiger Coach soll entscheiden

La-Liga-Klub soll um Schalkes Harit werben

19.04.2019 14:53
Wechselt Amine Harit nach Spanien?
© getty, Sebastian Widmann
Wechselt Amine Harit nach Spanien?

Im Sommer 2017 verpflichtete der FC Schalke 04 Amine Harit für acht Millionen Euro vom FC Nantes. Die in ihn gesetzten Erwartungen konnte der marokkanische Nationalspieler allerdings nur selten erfüllen. Ein Abschied scheint nicht ausgeschlossen.

Das Portal "Fussballtransfers.com" will erfahren haben, dass der spanische Erstligist Real Sociedad um den 21-Jährigen buhlen soll.

Ob der Rechtsfuß die Knappen allerdings überhaupt verlassen darf, soll demnach erst der künftige Schalke-Trainer entscheiden. Wer auf Interimscoach Huub Stevens folgt, ist derzeit jedoch noch völlig unklar.

Für Schalke könnte ein Transfer durchaus Sinn ergeben. Harit fiel in der Vergangenheit vermehrt durch undiszipliniertes Verhalten auf. Harit müsse "massiv an seiner Professionalität arbeiten. Er muss zeigen, dass er Reife hat, dass er Profi ist", kritisierte der ehemalige S04-Coach Domenico Tedesco seinen Ex-Schützling.

Sollte Real Sociedad ein attraktives Angebot machen, ist kaum vorstellbar, dass Schalke Harit Steine in den Weg legt.

Nach einer soliden ersten Spielzeit auf Schalke kommt Harit 2018/19 nicht in Schwung. In 24 Einsätzen verbuchte der Mittelfeldspieler erst vier Torbeteiligungen (1 Tor/ 3 Vorlagen).

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige