Anzeige

Bosz warnt vor "Männerspiel" gegen den 1. FC Nürnberg

19.04.2019 14:09
Leverkusens Trainer Peter Bosz erwartet ein kampfbetontes Spiel
© getty, Lars Baron
Leverkusens Trainer Peter Bosz erwartet ein kampfbetontes Spiel

Trainer Peter Bosz vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen erwartet im Spiel gegen Abstiegskandidat 1. FC Nürnberg am Samstag (15.30 Uhr) einen harten Kampf.

"Ich kann mir vorstellen, dass das auch ein Männerspiel wird", sagte der Niederländer schmunzelnd. Torhüter Lukas Hrádecky hatte den Begriff "Männerspiel" nach dem 1:0 in der Vorwoche beim  Tabellen-16. VfB Stuttgart wegen der harten Spielweise benutzt.

Nürnberg sei "eine Mannschaft, die trotz ihrer Tabellen-Position Fußball spielt. Sie haben Spieler mit Qualität, die noch an sich glauben. Deshalb wird auch das kein einfaches Spiel", sagte Bosz.

Gegen den Tabellenvorletzten, der seit drei Spielen ungeschlagen ist, kann er wahrscheinlich wieder auf Lars Bender zurückgreifen.

Der Kapitän hatte zuletzt zwei Spiele wegen einer Oberschenkelverletzung verpasst. "Lars geht es gut. Er hat mittrainiert", sagte Bosz. Fehlen wird der in dieser Saison erst in einem Pflichtspiel eingesetzte Panos Retsos wegen einer Zehenprellung.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige