Anzeige

Reds subventionieren Auswärtstickets

Irre Preisschlacht: Liverpool reagiert auf Barca-Wucher

19.04.2019 11:24
Der FC Liverpool subventioniert die Auswärtstickets seiner Fans
Der FC Liverpool subventioniert die Auswärtstickets seiner Fans

Schon lange vor dem Anpfiff des Champions-League-Halbfinals zwischen dem FC Barcelona und dem FC Liverpool gerät die Partie in die Schlagzeilen. Der Grund: Die exorbitant hohen Ticketpreise des spanischen Meisters. 

Schon vor dem CL-Viertelfinale gegen Manchester United sorgte der FC Barcelona mit seinen hohen Ticketpreisen für Auswärtsfans für Ärger. Satte 102 Pfund (rund 119 Euro) verlangten die Katalanen für eine Eintrittskarte im Auswärtsblock des Camp Nou. Als Reaktion darauf erhöhte auch Manchester United den Preis für die Fans des FC Barcelona für die Partie im Old Trafford. Den gleichen Schritt geht nun auch der FC Liverpool.

Wie die Red Devils wird auch der FC Liverpool den Barca-Fans stolze 31 Euro mehr als üblich für ein Ticket, das normalerweise 88 Euro kostet, abknüpfen. Mit den überschüssigen 31 Euro pro Karte wird der Klub von Jürgen Klopp die Reise der 4600 LFC-Fans nach Barcelona finanziell unterstützen.

"Der Klub ist davon überzeugt, dass die Angleichung der Eintrittspreise der logischste Ansatz ist", begründete der FC Liverpool die Preiserhöhung in einem offiziellen Statement. Darüber hinaus erklärten sich die Reds dazu bereit, sich weiterhin für eine faire Preisgestaltung in Champions-League-Spielen einzusetzen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige