Anzeige

Verliert Frankfurt seinen Top-Stürmer?

60 Mio. Ablöse? Real nimmt Kontakt zu Luka Jovic auf

19.04.2019 10:12
Real Madrid steht angeblich vor der Verpflichtung von Luka Jovic
© getty, Alex Grimm
Real Madrid steht angeblich vor der Verpflichtung von Luka Jovic

Kaum hat Eintracht Frankfurt den Transfer von Luka Jovic offiziell vermeldet, steht der Serbe angeblich schon wieder vor dem Absprung. Wie die spanische "AS" am Freitag vermeldet, steht Real Madrid kurz davor, den Stürmer unter Vertrag zu nehmen.

Angeblich, so behauptet die "AS", ist Eintracht Frankfurt gewillt, Luka Jovic kurz nach dessen fester Verpflichtung direkt gewinnbringend weiterzuverkaufen. Sollte ein Angebot zwischen 50 und 60 Millionen Euro auf dem Tisch liegen, würden die Hessen schwach werden, berichtet das Blatt.

Eben jenes Angebot soll sehr zeitnah von Real Madrid abgegeben werden. Die Königlichen sollen sich bereits in "fortgeschrittenen Gesprächen" mit Jovic und Co. befinden. 

Bobic schließt Abgang von Jovic nicht aus

Der Bericht bestätigt die Meldungen der letzten Tage. Zuvor hatte unter anderem auch das Real-Hausblatt "Marca" enthüllt, Jovic sei das Transferziel Nummer eins des amtierenden Champions-League-Siegers. Allerdings hieß es auch schon, sowohl Real als auch der FC Barcelona hätten bereits eine Offerte in Höhe von 50 und mehr Millionen Euro abgegeben. 

Eintracht Frankfurt wollte einen Abschied des Stürmers zumindest nicht kategorisch ausschließen. "Dass namhafte Vereine an ihm interessiert sind, ist klar, das wissen wir. Wenn etwas extrem Großes um die Ecke kommt - das ist aktuell nicht der Fall - kann es schon sein, dass wir ihn verlieren. Es gibt halt auch Klubs, die dir garantieren, dass du jährlich in der Champions League spielen kannst", sagte SGE-Sportvorstand Fredi Bobic Mitte April.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige