Anzeige

Vor dem Duell in der Europa League gegen Frankfurt

Irrfahrt der Benfica-Fans war nur inszeniert

19.04.2019 16:33
Eine Marketing-Aktion mit einem vermeintlichen Benfica-Fan sorgte am Donnerstag für Aufsehen
Eine Marketing-Aktion mit einem vermeintlichen Benfica-Fan sorgte am Donnerstag für Aufsehen

Vor dem Europa-League-Rückspiel von Benfica Lissabon hat die Irrfahrt von zwei portugiesischen Fußball-Fans quer durch Deutschland für Belustigung gesorgt. Die beiden jungen Männer hatten auf Instagram ihre Autofahrt Richtung Frankfurt mit Fotos und Videos dokumentiert. Wie sich nun herausgestellt hat, war dies jedoch nur inszeniert.

Offenbar handelt es sich lediglich um eine Marketing-Aktion für das Magazin "11Freunde". Das bestätigte Marcelo Rodrigues gegenüber "t-online.de". Rodrigues, ein in Berlin lebender portugiesischer Schauspieler, gab sich als Álvaro Oliveira aus, der die Instagram-Story veröffentlichte.

Mehrere Medien hatten die Geschichte des vermeintlichen Benfica-Fans am Donnerstagabend aufgegriffen. Die Kommentare der Instagram-Nutzer schwankten derweil zwischen Mitleid, Schadenfreude und auch Ungläubigkeit über das vermeintliche Missgeschick.

"Wir sind in Frankfurt angekommen", hatte Álvaro Oliveira auf seinem Account gejubelt. Das Foto zeigt ihn allerdings vor dem Ortsschild "Frankfurt (O)", also im brandenburgischen Frankfurt (Oder) statt am Main.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige