Anzeige

Wer beerbt Pál Dárdai?

Preetz: Hertha-Trainer muss "DNA des Vereins" behüten

18.04.2019 13:24
Michael Preetz sucht einen neuen Trainer
Michael Preetz sucht einen neuen Trainer

Der Nachfolger von Trainer Pál Dárdai soll bei Hertha BSC keine grundsätzlich andere Philosophie verankern.

"Wir haben Zeit, uns damit in den nächsten Wochen intensiv zu befassen", sagte der Geschäftsführer Michael Preetz über die Suche nach einem neuen Coach beim Berliner Fußball-Bundesligisten. "Es ist selbstverständlich so, dass wir jemanden suchen, der die DNA des Vereins versteht und das behütet, für was wir stehen." Dabei gehe es unter anderem um die Weiterentwicklung von Talenten. Als möglicher Kandidat zur kommenden Saison wird unter anderem der frühere Huddersfield-Coach David Wagner gehandelt.

Nach fünf Niederlagen in Serie hatten die Berliner entschieden, dass Dardai nach dieser Saison und insgesamt knapp viereinhalb Jahren nicht länger als Coach des Profiteams tätig sein wird. Von 2020 an soll er wieder in den Nachwuchsbereich wechseln.

Dárdai will nicht wütend sein

Er sei nicht wütend, betonte der 43 Jahre alte Ungar vor dem Ligaspiel gegen den Tabellenletzten Hannover 96 am Ostersonntag beim ersten gemeinsamen Auftritt mit Preetz seit der Mitteilung am Dienstag. "Von mir kommt nicht ein negatives Wort über Hertha BSC, nicht mal über den Manager", sagte Dárdai.

Er werde nun "erstmal eine Pause machen" und anschließend bei "großen Vereinen" hospitieren, kündigte der Rekordspieler des Clubs an. "Nach diesem Jahr komme ich normalerweise zurück und Micha gibt mir eine Aufgabe." Gemeinsam mit Dárdai solle besprochen werden, welche U-Mannschaft der Coach übernehmen werde, sagte Preetz.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige