Anzeige

Dortmund scoutete ihn schon 2016

BVB an Turiner Mittelfeld-Tank interessiert?

18.04.2019 13:09
Soualiho Meité steht angeblich beim BVB auf dem Wunschzettel
© getty, Valerio Pennicino
Soualiho Meité steht angeblich beim BVB auf dem Wunschzettel

Fast drei Jahre ist es her, dass Borussia Dortmund am Franzosen Soualiho Meité interessiert gewesen sein soll. Nun ist das Interesse offenbar wieder aufgeflammt.

Der BVB wolle den zentralen Mittelfeldspieler vom FC Turin gerne verpflichten, schreibt das Portal "Sport Mediaset". Turin verlange aber 30 Millionen Euro Ablöse. Schließlich läuft Meités Vertrag eigentlich noch bis 2023.

Meité ist ein technisch und physisch starker Spieler. Der 25-Jährige kann sowohl als Sechser als auch als Achter eingesetzt werden. In der laufenden Saison gehört er mit 24 Startelfeinsätzen in der Serie A zum Stammpersonal in Turin. In insgesamt 29 Spielen hat er zwei Tore gemacht.

Meité war bei Werder Bremen im Gespräch

Schon im Oktober 2016 war Dortmund angeblich an Meité dran. Der Franzose aber nicht zum BVB, sondern stand unter anderem in Lille und bei der AS Monaco unter Vertrag. Im vergangenen Sommer zahlte Turin 10 Millionen Euro für Meité.

Damals hielten sich auch Gerüchte, Meité könne der Nachfolger von Mittelfeld-Ass Thomas Delaney bei Werder Bremen werden. Nun scheint es, als bestünde die Möglichkeit, dass Meité und Delaney bald für denselben Verein spielen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

27. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige