Anzeige

Auch Gisdol und Herrlich gehandelt

Medien: Domenico Tedesco ein Thema beim VfB Stuttgart

18.04.2019 09:29
Domenico Tedesco wird beim VfB Stuttgart gehandelt
© getty, Laurence Griffiths
Domenico Tedesco wird beim VfB Stuttgart gehandelt

Seit mittlerweile 22 Spielen ist Markus Weinzierl Trainer des VfB Stuttgart, der Erfolg lässt allerdings weiter auf sich warten. Im Schnitt holte Weinzierl mit den Schwaben gerade einmal 0,73 Punkte. Kein Wunder, dass bereits Namen potenzieller Nachfolger durch die Schlagzeilen geistern.

Der Name des ehemaligen FC-Schalke-04-Trainers Domenico Tedesco soll ebenso diskutiert worden sein, wie die Personalien Markus Gisdol (zuletzt HSV), Heiko Herrlich (zuletzt Bayer Leverkusen) und Achim Beierlorzer (derzeit bei Jahn Regensburg). Das berichtet der "kicker".

Zuletzt brachten österreichische Medien zudem Oliver Glasner vom Linzer ASK mit dem VfB in Verbindung.

Weinzierl lassen die Gerüchte indes nicht kalt. "Würde ich sagen, es ist mir völlig wurscht, würde ich lügen", gab Weinzierl unlängst zu. "Wenn ich mich mit Spekulationen auseinandersetzen würde, wäre es auch nicht richtig", so der 44-Jährige weiter.

Weinzierls Vertrag bei den Stuttgartern endet im Sommer 2020, gilt allerdings nicht für die zweite Liga. Stuttgarts Sportvorstand Thomas Hitzlsperger bekräftige zuletzt, man glaube an den Trainer. "Wir ziehen das gemeinsam durch", so der Ex-Nationalspieler.

Laut "kicker" hat aber auch der neue Sportdirektor Sven Mislintat ein Wörtchen mitzureden: Der ehemalige BVB-Scout, der kürzlich sein Amt antrat, wolle sich allerdings vorerst ein Bild von der Arbeit Weinzierls machen.

Der VfB rangiert aktuell auf Relegationsrang 16, sechs Zähler hinter dem FC Schalke 04. Der 1. FC Nürnberg lauert drei Punkte hinter den Schwaben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige