Anzeige

Der Belgier setzt Gladbach unter Druck

Medien: Hazard gibt BVB "Doppel-Zusage"

18.04.2019 08:42
Thorgan Hazard hat dem BVB wohl eine "Doppel-Zusage" gegeben
© getty, Christof Koepsel
Thorgan Hazard hat dem BVB wohl eine "Doppel-Zusage" gegeben

Dass Thorgan Hazard den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verlässt, ist sicher. Nun verdichten sich die Anzeichen für einen Wechsel zu Borussia Dortmund. Unklar ist wohl nur noch, wann der Belgier sich dem BVB anschließt.

Wie der "kicker" berichtet, hat Hazard dem Revierklub eine "Doppel-Zusage" gegeben. Demnach wechselt der Angreifer spätestens im Sommer 2020 nach Dortmund.

Ob Hazard schon nach dieser Saison oder erst im nächsten Jahr zum BVB geht, hängt wohl davon ab, ob Sportdirektor Michael Zorc und Co. bereit sind, die geforderte Ablösesumme für den Nationalspieler zu zahlen.

Dem Vernehmen nach fordert Gladbach rund 40 Millionen Euro für Hazard. Laut dem Bericht ist der BVB aber alles andere als bereit, diese Summe für Hazard auf den Tisch zu legen. Demnach plant Zorc eine Offerte, die deutlich unter der kolportierten Ablösesumme liegt.


Mehr dazu: Bestätigt! Hazard verlässt Borussia Mönchengladbach


Sportdirektor Max Eberl machte zuletzt klar, dass die Borussia den Leistungsträger nicht in ein letzten Vertragsjahr gehen lassen will und auf eine üppige Ablösesumme pocht.

"Mögliche Interessenten müssen uns eine Ablösesumme bieten, die seinem Wert als herausragender Offensivspieler in der Bundesliga und Stammspieler in einer der besten Nationalmannschaften der Welt gerecht wird", so Eberl.

Doch sollte Hazard wirklich beim BVB im Wort stehen, könnte das Horror-Szenario für Gladbach Realität werden. Den Fohlen würde damit eine ordentliche Summe durch die Lappen gehen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige