Anzeige

Klopps Reds lassen Porto keine Chance

Liverpool ballert sich mühelos ins Halbfinale

17.04.2019 23:02
Der FC Liverpool setzte sich souverän gegen Porto durch
© getty, Matthias Hangst
Der FC Liverpool setzte sich souverän gegen Porto durch

Teammanager Jürgen Klopp baut weiter an seinem Denkmal beim FC Liverpool. Der ehemaliger Dortmunder Trainer erreichte mit dem Bayern-Schreck nach einer eindrucksvollen Machtdemonstration wie schon in der vergangenen Saison das Halbfinale der Champions League.

Die Reds gewannen ihr Viertelfinal-Rückspiel beim portugiesischen Meister FC Porto 4:1 (1:0) und dürfen damit weiter vom Double aus dem begehrten Henkelpott und dem Titel in der Premier League träumen. Das Hinspiel hatten die Reds 2:0 gewonnen.

In der Vorschlussrunde trifft Klopp mit dem Tabellenführer der Premier League auf den FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi und dem deutschen Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen. Liverpool hat den Vorteil, das Rückspiel in drei Wochen an der heimischen Anfield Road zu bestreiten.

Dass die Red aber auch auswärts bestehen können, bewiesen sie einmal mehr vor 45.000 Zuschauern im Estadio do Dragao. Der Senegalese Sadio Mané (27.) mit seinem vierten Treffer im laufenden Wettbewerb, Torjäger Mohamed Salah (65.), der frühere Hoffenheimer Roberto Firmino (77.) und Virgil Van Dijk (84.) trafen für die Gäste.

Eder Militao (68.) war für Porto erfolgreich. Im Achtelfinale hatte der 18-malige englische Meister den deutschen Rekordchampion Bayern München ausgeschaltet.

Während Porto es verpasste, erstmals seit 15 Jahren wieder die Vorschlussrunde zu erreichen, zog Vorjahresfinalist Liverpool zum fünften Mal in die Runde der letzten Vier in der Königsklasse ein. Klopp hat seit seinem Amtsantritt am Mersey 2015 mit Liverpool zwar schon dreimal ein Finale erreicht, ein Titel als Krönung blieb ihm aber bislang verwehrt.

Der LFC-Teammanager hatte überraschend die beiden ehemaligen Bundesligaprofis Naby Keita und Firmino, die beide im Hinspiel getroffen hatte, zunächst auf der Bank gelassen. Auch Kapitän Jordan Henderson musste beim Anpfiff zuschauen. Beim Gastgeber waren die im Hinspiel gesperrten Pepe und Hector Perreira wieder an Bord.

Militao-Treffer war nur noch Ergebniskosmetik

Die Gastgeber erwischten den besseren Start. Jesus Corona scheiterte bereits in der ersten Minute mit einem präzisen Distanzschuss nur knapp. Anschließend ließ Moussa Marega (7., 13., 15.) drei große Möglichkeiten aus. Auch Pepe (10.) verpasste die mögliche Führung für die Portugiesen.

Erst nach 20 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel. Mané schlug dann aus dem Nichts zu. Wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung musste Schiedsrichter Danny Makkelie aber den Videoassistenten hinzuziehen, ehe er den Treffer gab.

Nach der Pause verwaltete Liverpool mit dem eingewechselten Firmino das zunächst Ergebnis. Porto hatte nichts mehr zuzusetzen und war spätestens nach dem vierten CL-Treffer von Salah in dieser Saison schachmatt. Der Anschlusstreffer von Eder Militao war nur noch Ergebniskosmetik, anschließend schlugen noch Firmino und Virgil Van Dijk eiskalt zu.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions League Champions League
Anzeige
Spielplan
Tabelle
    Gruppe A
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis SG541012:21013
    2Real MadridReal MadridReal Madrid522111:748
    3FC BrüggeFC BrüggeFC Brügge50323:9-63
    4GalatasarayGalatasarayGalatasaray50231:9-82
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe B
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern550021:41715
    2Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham531117:11610
    3Roter Stern BelgradRoter Stern BelgradRoter Stern51043:19-163
    4Olympiakos PiräusOlympiakos PiräusOlympiakos50147:14-71
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe C
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Manchester CityManchester CityMan City532012:3911
    2FC Schachtar DonezkFC Schachtar DonezkFC Schachtar51318:10-26
    3Dinamo ZagrebDinamo ZagrebDin. Zagreb51229:905
    4AtalantaAtalantaAtalanta51135:12-74
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe D
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Juventus TurinJuventus TurinJuventus541010:4613
    2Atlético MadridAtlético MadridAtlético52126:517
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen52035:7-26
    4Lokomotiv MoskauLokomotiv MoskauLok Moskau51044:9-53
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe E
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool531111:8310
    2SSC NeapelSSC NeapelSSC Neapel52307:439
    3RB SalzburgRB SalzburgRB Salzburg521216:1157
    4KRC GenkKRC GenkKRC Genk50145:16-111
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe F
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona53207:3411
    2Inter MailandInter MailandInter52129:727
    3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund52126:7-17
    4Slavia PragSlavia PragSlavia Prag50233:8-52
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe G
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig53118:6210
    2Olympique LyonOlympique LyonLyon52127:617
    2Zenit St. PetersburgZenit St. PetersburgZenit52127:617
    4SL BenficaSL BenficaSL Benfica51137:11-44
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Gruppe H
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Ajax AmsterdamAjax AmsterdamAjax531112:5710
    2Chelsea FCChelsea FCChelsea52219:818
    3Valencia CFValencia CFValencia52218:718
    4Lille OSCLille OSCLille50143:12-91
    • Nächste Runde
    • Europa League
    Anzeige