Anzeige

Dortmunds Allrounder auch bei PSG hoch im Kurs

Nur 25 Mio. Euro? Pep Guardiola lockt Julian Weigl

17.04.2019 13:30
Julian Weigl steht beim BVB seit 2015 unter Vertrag
© getty, Jörg Schüler
Julian Weigl steht beim BVB seit 2015 unter Vertrag

Im Winter hat Julian Weigl den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund beinahe in Richtung PSG verlassen. Nun ranken sich erneute Gerüchte um einen Abschied des 23-Jährigen. Manchester City soll am BVB-Allrounder Interesse haben. Das berichtet das englische Boulevardblatt "Sun".

Pep Guardiola gilt als großer Bewunderer von Julian Weigl und plane, den Dortmunder als Verstärkung für das Mittelfeld zu verpflichten. Der englische Spitzenklub ist auf der Suche nach einem Backup für Strippenzieher Fernandinho. Da zudem Ilkay Gündogan nach den geplatzten Vertragsverhandlungen vor einem Abschied aus Manchester steht, soll Weigl den drohenden Engpass verhindern.

ManCity pocht dem Bericht zufolge außerdem aufgrund der mittlerweile eher geringen Ablöseforderung auf einen Transfer im Sommer. Umgerechnet rund 25 Millionen Euro müssen laut "Sun" nur noch nach Dortmund überwiesen werden. Zum Vergleich: Im vergangenen Sommer-Transferfenster standen knapp 80 Millionen Euro für Julian Weigl im Raum.

Vertrag beim BVB läuft 2021 aus

Grund sei Weigls nunmehr geringere Vertragslaufzeit (2021) sowie dessen geringere sportliche Bedeutung für die Favre-Elf. Während das 1860-Eigengewächs in der ersten Saisonhälfte praktisch kaum Berücksichtigung fand, musste er aufgrund von mangelnden Alternativen zuletzt immer wieder als Innenverteidiger aushelfen.

Neben Pep Guardiola arbeitet "France Football" zufolge jedoch auch Thomas Tuchel von Paris Saint-Germain an einem weiteren Vorstoß. Weigl stand im Winter kurz vor einem Wechsel zu seinem Ex-Coach, der BVB lehnte jedoch ab.

"Natürlich war es am Anfang schwer, wenn man so eine Chance in Aussicht hat", gestand der 23-Jährige hinterher gegenüber "Eurosport". Bei der Borussia wolle er sich aber dennoch weiter beweisen, sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld. "Wer weiß, vielleicht rutsche ich ja irgendwann noch mal eins vor."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige