Anzeige

Leipzig-Co wird Rose-Nachfolger in Salzburg

15.04.2019 11:45
Jesse Marsch wechselt im Sommer zu RB Salzburg
Jesse Marsch wechselt im Sommer zu RB Salzburg

Jesse Marsch wird neuer Trainer beim amtierenden österreichischen Meister RB Salzburg.

Der Assistent von RB Leipzigs Cheftrainer und Sportdirektor Ralf Rangnick wird dort Nachfolger von Marco Rose, der in der kommenden Saison Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach trainieren wird.

Beide Vereine bestätigten den Wechsel auf ihren Webseiten. Der ehemalige Cheftrainer vom Major-League-Club New York Red Bulls soll in Salzburg offiziell aber erst nach Saisonende vorgestellt werden.

"Das ist eine neue Herausforderung für mich und ich bin bereits voller Vorfreude auf diese Aufgabe. Aber bis es so weit ist, habe ich mit RB Leipzig noch viel zu tun, um die Saison bestmöglich abzuschließen", sagte der 45-Jährige laut der Vereinsmitteilung. "Darauf konzentriere ich mich voll und ganz, bevor dann mein neues Kapitel beim FC Red Bull Salzburg beginnt."

Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund meinte zur Verpflichtung: "Wir sind sowohl fachlich als auch menschlich restlos von ihm überzeugt. Er kennt unsere Philosophie sowie unsere Art, Fußball zu spielen, sehr gut."

Leipzigs Cheftrainer Rangnick hatte zuletzt in höchsten Tönen über die Arbeit von Marsch in Sachsen gesprochen, betonte aber, dass die Entscheidung "RB Salzburg selber treffen muss, da haben wir keinen Einfluss. Natürlich traue ich ihm zu - egal wo - auch Cheftrainer zu sein, in Deutschland, aber auch in Österreich".

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige