Anzeige

Routinier soll von Atlético Madrid kommen

BVB offenbar einig mit Filipe Luís

15.04.2019 11:01
Ein Wechsel von Filipe Luís zum BVB nimmt offenbar Form an
Ein Wechsel von Filipe Luís zum BVB nimmt offenbar Form an

Dass Borussia Dortmund Interesse an Filipe Luís von Atlético Madrid hegt, bestätigte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke bereits. Nun sollen die Schwarzgelben sich mit dem Brasilianer auf einen Wechsel geeinigt haben.

Bezüglich der grundlegenden Inhalte habe man Einigung erzielt, Details seien noch zu klären, die Verhandlungen befänden sich jedoch auf einem guten Weg, das berichtet die spanische Journalistin Tania Martín.

Der Vertrag des 33-Jährigen in Madrid endet nach der laufenden Saison, eine Ablöse wird daher nicht fällig. Sicherlich auch ein Grund dafür, dass der Routinier Begehrlichkeiten in Dortmund weckt.

"Wenn du hörst, dass ein solcher Spieler auf den Markt kommt, dann denkst du ja zumindest mal darüber nach. Wir wollen auf jeden Fall auf der Position des linken Verteidigers etwas tun", befeuerte Watzke die Gerüchte unlängst gegenüber "Sky".

Ein ungewöhnlicher BVB-Transfer

Beim BVB gibt derweil meist der gelernte Innenverteidiger Abdou Diallo den linken Verteidiger, der langjährige Kapitän Marcel Schmelzer ist unter Coach Lucien Favre meist außen vor.  Raphael Guerreiro, ebenfalls eine Alternative für hinten links, agiert zumeist eher auf dem offensiven Flügel.

Anders als das Gros der BVB-Transfers wäre Filipe Luís, der im August seinen 34. Geburtstag feiert, natürlich keine Investition in die Zukunft, mit der Erfahrung aus beinahe 500 Spielen für Deportivo La Coruna, den FC Chelsea und Atlético Madrid könnte er die junge Dortmunder Viererkette allerdings führen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund29206368:363266
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29981241:48-735
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg297111139:50-1132
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige