Anzeige

"Auftritt der Dortmunder wie Juniorenfußball"

Trainer-Ikone schießt gegen BVB und Schalke

15.04.2019 08:41
Eduard Geyer fand deutliche Worte für BVB und Schalke
Eduard Geyer fand deutliche Worte für BVB und Schalke

Trainerlegende Eduard Geyer hat sich in deutlichen Worten zu den letzten Leistungen der Ruhrgebiets-Vereine Borussia Dortmund und FC Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga geäußert.

Der langjährige Fußballlehrer echauffierte sich vor allem über die Leistung des BVB in der zweiten Halbzeit im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 (2:1), als Dortmund beinahe noch eine Zwei-Tore-Führung im heimischen Stadion verspielte.

"Es wundert mich, dass der BVB die Wucht seiner Zuschauer nicht besser auf sein Spiel übertragen kann. Manchmal kommt mir der Auftritt der Dortmunder wie Juniorenfußball vor", ging er mit der Borussia hart ins Gericht.

Bei den völlig uninspirierten 45 Minuten im zweiten Durchgang der Schwarz-Gelben gegen die Mainzer fehlte es dem 74-Jährigen an Akteuren, die Führung und Verantwortung übernahmen: "Ich frage mich: Wer ist in der Mannschaft der Leader? Marco Reus ist es in meinen Augen nicht", bekam in erster Linie BVB-Kapitän Marco Reus sein Fett vom letzten Nationaltrainer der DDR-Auswahl weg.

Geyer über Schalke: "Amateure in der Führungsspitze"

Auch der Dortmunder Erzrivale FC Schalke 04 zog den Unmut Geyers auf sich. "Was Schalke anbietet, hat mit Fußball nichts zu tun. Wenn man dazu das Hin und Her auf der Führungsebene und die Personalplanungen der vergangenen Jahre sieht, denkt man sich, dass dort - wie auch in Hannover - Amateure in der Führungsspitze arbeiten", fand das Trainer-Urgestein harte Worte zu den Königsblauen. 

Geyer glaubt dennoch an den Klassenerhalt der Schalke, da mit Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg zwei schlichtweg noch schwächere Teams in der Liga spielen.

Eduard Geyer hat vor allem in Ostdeutschland und speziell in Sachsen Legendenstatus erreicht. Für Dynamo Dresden arbeitete der gebürtige Bielitzer jahrelang erfolgreich als Spieler (1968 bis 1975) sowie als Trainer (1986 bis 1990 und 2007 bis 2008), führte auch den FC Energie Cottbus (1994 bis 2004) jahrelang im deutschen Fußball-Oberhaus. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige