Anzeige

Frankfurt zu stark! Jena bleibt Tabellenletzter in der BBL

12.04.2019 22:46
Quantez Robertson und Frankfurt zu stark für Jena
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Quantez Robertson und Frankfurt zu stark für Jena

Science City Jena hat sein erstes Spiel nach dem Trainerwechsel verloren und bleibt Schlusslicht in der BBL. Beim Debüt von Marius Linartas unterlagen die Thüringer den Frankfurt Skyliners 72:78 (35:38), die Abstiegsgefahr wird immer größer.  

Der bisherige Assistenzcoach Linartas hatte am Dienstag Björn Harmsen beerbt, der freiwillig von seinem Posten zurückgetreten war. Harmsen war seit 2013 Headcoach in Jena und führte das Team 2016 in die BBL.

Frankfurt führte zwischenzeitlich mit 17 Punkten Vorsprung (70:53), ließ Jena aber wieder ganz dicht herankommen (70:73). Quantez Robertson machte in der Schlussminute mit zwei Freiwürfen und einem Dreier alles klar. Frankfurt ist Tabellen-13.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige