Anzeige

Nach vermeintlichem Hitlergruß

FA stellt Verfahren gegen Teamkollegen von Max Meyer ein

05.04.2019 15:19
Wayne Hennessey wird nicht bestraft
© getty, Laurence Griffiths
Wayne Hennessey wird nicht bestraft

Das Verfahren gegen den walisischen Fußball-Nationaltorwart Wayne Hennessey vom englischen Erstligisten Crystal Palace nach einem vermeintlichen Hitlergruß ist vom englischen Verband FA eingestellt worden.

"Hennessey wurde wegen eines Verstoßes gegen die FA-Regel E3 angeklagt, der von einer unabhängigen Regulierungskommission nicht nachgewiesen werden konnte", teilte die FA in einem Statement am Freitag mit.

Der 32-Jährige war mit der Geste auf einem Foto im Mannschaftskreis zu sehen, das sein deutscher Teamkollege Max Meyer Anfang Januar nach dem Sieg des Erstligisten im FA-Cup über Grimsby Town in sozialen Netzwerken veröffentlicht hatte.

Hennessey hatte eine persönliche Anhörung beantragt und entgeht durch die Entscheidung einer Zwangspause von mindestens fünf Spielen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige