Anzeige

BVB-Leihgabe Shinji Kagawa in England begehrt

03.04.2019 09:16
Shinji Kagawa hat beim BVB wohl keine Zukunft mehr
© getty, Dean Mouhtaropoulos
Shinji Kagawa hat beim BVB wohl keine Zukunft mehr

Seit Winter ist Mittelfeldspieler Shinji Kagawa vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund an den türkischen Spitzenklub Besiktas ausgeliehen. Ob der Japaner jedoch im Sommer wieder zurück zum BVB kommt, ist ungewiss. Interesse gibt es nun auch aus England.

Wie "Sportwitness" mit Verweis auf die türkische Zeitung "Takvim" berichtet, sind sowohl der FC Everton als auch der Londoner Klub West Ham United an einer Verpflichtung des 30-Jährigen interessiert. Beide arbeiten daran, Kagawa in der bevorstehenden Wechsel-Periode fest unter Vertrag nehmen zu können.

Konkurrenz stellt unterdessen der Istanbuler Klub Besiktas dar, wo der Japaner ansprechende Leistungen zeigt. In sechs SüperLig-Spielen traf der BVB-Leihspieler bereits dreimal, erst kürzlich sorgte er mit seinem Treffer in der 90. Minute für den umjubelten 3:2-Siegtreffer gegen Atiker Konyaspor.

Daher macht sich Besiktas laut "Takvim" Hoffnungen, Kagawa auch über das Saisonende hinaus am Bosporus halten zu können. Allerdings wird der Japaner auch immer wieder mit einem Engagement in der Bundesliga in Verbindung gebracht.


Mehr dazu: BVB-Leihgabe Shinji Kagawa bei Schalke 04 und Bayer Leverkusen im Gespräch


Nachdem ein Last-Minute-Wechsel zu Hannover 96 im Winter nicht zustande kam, sollen nun der FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen in den Kagawa-Poker einsteigen. Beim BVB hat Shinji Kagawa, trotz Vertrags bis 2020, wohl keine Zukunft mehr.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige