Anzeige

Schlimme Szenen nach Sieg gegen Wolfsburg

BVB-Fans greifen VfL-Anhänger an - Kind verletzt

31.03.2019 13:14
Nach dem BVB-Sieg gegen Wolfsburg kam es zu hässlichen Szenen
© getty, Lars Baron
Nach dem BVB-Sieg gegen Wolfsburg kam es zu hässlichen Szenen

Nach dem Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg kam es unmittelbar nach Spielende zu hässlichen Szenen noch am Signal Iduna Park. 

Wie aus einem Polizeibericht hervorgeht, haben sich "Teile der Dortmunder Ultragruppierungen" kurz nach dem 2:0-Sieg der Schwarz-Gelben zum Ausgang des Gäste-Fanblocks begeben. 

Dort soll es zu tätlichen Angriffen sowohl gegen wartende Wolfsburger Fans als auch gegen Mitarbeiter des Ordnungsdienstes gekommen sein. Erst durch hinzugezogene Polizeikräfte konnte die Auseinandersetzungen beendet werden.

Im Laufe dieses Polizeieinsatzes soll es zu einem weiteren Zwischenfall gekommen sein. Laut dem Polizeibericht stieß ein heraneilender Polizeibeamter mit einem zehnjährigen Kind zusammen, das sich nachfolgend am Kopf verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. 

Insgesamt fertigte die Dortmunder Polizei rund um das Dortmunder Heimspiel acht Strafanzeigen wegen Landfriedensbruchs, tätlichen Angriffs auf Polizeivollzugsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige