Anzeige

Deutsche Curler verpatzen WM-Auftakt

31.03.2019 09:57
Deutschland verliert den WM-Auftakt gegen Italien
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/Urban Urbanc
Deutschland verliert den WM-Auftakt gegen Italien

Die deutschen Curling-Männer haben ihren Auftakt bei der Weltmeisterschaft im kanadischen Lethbridge verpatzt. Gegen Italien verlor das neuformierte Team um Skip Marc Muskatewitz mit 3:9 und steht somit vor dem zweiten Spiel am Sonntag (17:00 Uhr MEZ) gegen Südkorea bereits unter Druck.

Insgesamt bestreiten die Deutschen zwölf Spiele in der Hauptrunde. Anschließend ziehen die beiden Besten direkt ins Halbfinale ein. Die Mannschaften auf den Rängen drei und sechs sowie vier und fünf spielen die jeweiligen Gegner aus.

Das Team des Deutschen Curling-Verbandes (DCV) peilt eine Platzierung "unter den Top 10" an, das "wäre bereits ein großer Erfolg", schrieb der DCV bei Facebook.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige