Anzeige

Bayern-Abschied im Sommer?

Flüchtet Alaba vor Hernández zum FC Arsenal?

29.03.2019 08:42
David Alaba spielt seit 2010 für die Profis des FC Bayern
© getty, Christian Kaspar-Bartke
David Alaba spielt seit 2010 für die Profis des FC Bayern

Mit Lucas Hernández bekommt David Alaba beim FC Bayern München in der kommenden Saison womöglich starke Konkurrenz auf der Linksverteidigerposition. Von der neuen Situation will offenbar der FC Arsenal profitieren.

Wie der "Independent" berichtet, steht Alaba bei den Gunners ganz oben auf der Wunschliste. Treibende Kraft hinter den Transfer-Bemühungen sei Teammanager Unai Emery.

Dem Bericht zufolge steht Alaba zwar nicht auf der direkten Streichliste des FC Bayern, ein Abschied im Sommer ist aber nicht ausgeschlossen. Der deutsche Rekordmeister sei für Gespräche offen.

Um in der nächsten Saison um die Meisterschaft mitspielen zu können, fordert der Arsenal-Coach Emery mindestens fünf Neuzugänge. Neben Alaba stehe auch Samuel Umtiti vom FC Barcelona bei den Gunners auf dem Zettel.


Mehr dazu: Alaba spricht über Wechsel nach "England oder Spanien"


Alaba selbst flirtete vor kurzem noch mit einem Wechsel. "Ich kann mir sicherlich vorstellen, auch mal etwas anderes zu sehen", sagte der 26-Jährige der "Bild". Vorstellbar seien die "großen Klubs" in "Spanien und England". Schon als Kind war Alaba Arsenal-Fan, erzählte er. Das trage er sicher auch heute noch mit sich herum.

Der Vertrag des österreichischen Nationalspielers in München läuft noch bis 2021. Seit geraumer Zeit wird Alaba auch mit dem FC Barcelona oder Real Madrid in Verbindung gebracht.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige