Anzeige

Celtic-Leihgabe blickt auf BVB-Zeit zurück

Enttäuschter Toljan: "Habe nie eine Chance bekommen"

28.03.2019 19:20
Jeremy Toljan kehrt im Sommer zum BVB zurück
© getty, Ian MacNicol
Jeremy Toljan kehrt im Sommer zum BVB zurück

Im Januar 2019 verließt Jeremy Toljan den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund per Leihe Richtung Celtic Glasgow, um mehr Spielpraxis zu sammeln. Nun blickt der Außenverteidiger auf seine wenig erfolgreiche Zeit beim BVB zurück.

"Natürlich bin ich enttäuscht, dass ich nie eine Chance bekommen habe", bemängelte Toljan in einem Interview mit "Spox", betonte aber: "Die Mannschaft hat sehr stark gespielt und war extrem erfolgreich, so dass es generell keine Situation für häufige Wechsel war."

Toljan war früh bewusst, dass Achraf Hakimi zunächst seine Chance bekommen würde. "Die er dann auch genutzt hat. Es gab für den Trainer daher keine Veranlassung, ihn wieder aus der Mannschaft zu nehmen", erklärte der 24-Jährige: "Mir blieb nichts anderes übrig, als gut zu trainieren und weiter auf meine Chance zu warten."

Einen Groll gegen BVB-Trainer Lucien Favre hegt Toljan aber nicht. "Er hat mir gar nichts versprochen. Ich hatte aber das Gefühl, dass ich bei ihm eine faire Chance bekomme - auch wenn ich darauf warten muss, bis die Situation dafür da ist", so der 24-Jährige.


Mehr dazu: 5 Leihen, 5 Schicksale: Wer hat eine Zukunft beim BVB?


Favre habe Toljan immer wieder Mut gemacht. "Er hat mir gesagt, dass ich bei ihm nicht abgeschrieben sei, sondern weiter auf meine Chance warten müsse", sagte der U21-Europameister.

Die Leihe zu Celtic endet bereits nach dieser Saison. Im Sommer will Toljan erneut um einen Platz im BVB-Team kämpfen. "Ich habe im Sommer noch einen drei Jahre laufenden Vertrag in Dortmund. Daher gehe ich davon aus, wieder für den BVB zu spielen. Ich werde den Konkurrenzkampf dann aufnehmen und versuchen, mich wieder in die Mannschaft zu spielen", gab sich der Abwehrmann optimistisch.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige