Anzeige

Letztes Hurra bleibt aus: Barney erlebt Darts-Debakel

28.03.2019 06:40
Van Barneveld ist früh in der Premier League gescheitert
Van Barneveld ist früh in der Premier League gescheitert

Darts-Altmeister Raymond van Barneveld (51) hat auf seiner Abschiedstour eine bittere Enttäuschung in der Premier League hinnehmen müssen.

Der fünfmalige Weltmeister aus den Niederlanden, der nach der Saison seine Karriere beenden wird, verlor am 8. Spieltag vor rund 14.000 Zuschauern in Rotterdam 1:7 gegen den Nordiren Daryl Gurney und ist bereits vorzeitig aus dem Einladungsturnier der besten Spieler der Professional Darts Corporation (PDC) ausgeschieden.

Schon vor der sogenannten Judgement Night in der niederländischen Hafenstadt am Donnerstag, nach der der schlechteste der neun Teilnehmer ausscheidet, kann van Barneveld mit vier Punkten Vizeweltmeister Michael Smith (England/7) nicht mehr von Rang acht verdrängen.

Das Duell mit Landsmann und Weltmeister Michael van Gerwen am 9. Spieltag verkommt für "Barney", der die Premier League 2014 gewinnen konnte, daher zur sportlich bedeutungslosen Abschiedsvorstellung.

Für die verbleibenden acht Spieler stehen danach sieben weitere Spieltage auf dem Programm, ehe nach der Gruppenphase die vier Besten am 23. Mai in den Play-offs in London den Sieger ausspielen. Die Premier League ist mit knapp einer Million Euro dotiert, Titelverteidiger ist van Gerwen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige