Anzeige

Klub und Spieler liegen 500.000 Euro auseinander

HSV-Offerte zu niedrig: Lasogga sucht neuen Verein

25.03.2019 09:38
Wie es mit Pierre-Michel Lasogga beim HSV weitergeht, steht noch nicht fest
© getty, Oliver Hardt
Wie es mit Pierre-Michel Lasogga beim HSV weitergeht, steht noch nicht fest

Mit Lukas Hinterseer hat der Hamburger SV schon einen Ersatz im Blick, noch steht allerdings nicht fest, ob Stürmer Pierre-Michel Lasogga den HSV überhaupt verlässt. Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit dem 27-Jährigen ziehen sich. Der Grund: das Geld.

Geht es nach dem Wunsch des HSV, verlängert Lasogga seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Hanseaten. Und auch der gebürtige Gladbecker strebt laut "kicker" einen Verbleib im hohen Norden an, sollten die Rothosen die Rückkehr in die Bundesliga schaffen. Allerdings liegen die Verhandlungen zwischen den beiden Lagern derzeit auf Eis. Wieder einmal hakt es am Geld.

Zwei Millionen Euro will der HSV seinem Stürmer Nummer eins nach "kicker"-Informationen maximal pro Saison zahlen. Lasogga fordert allerdings rund eine halbe Millionen Euro mehr, berichtet das Blatt. 

Da Lasogga die anvisierten 2,5 Millionen Euro pro Saison in Hamburg wohl nicht bekommen wird, ist der 27-Jährige bereits auf der Suche nach einem neuen Verein.

Allerdings hat Lasogga wohl noch nicht endgültig mit dem HSV abgeschlossen. So könnte es nach dem Saisonende zu weiteren Gesprächen zwischen den beiden Lagern kommen. Auch die HSV-Bosse sollen dem Stürmer diese Zeit eingestehen und lassen sich auf eine Hängepartie ein. Ergebnis? Offen.


Mehr dazu: Transfer auf der Zielgeraden: HSV findet Lasogga-Ersatz


 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige