Anzeige

Rangers bringen sich für Lewis Holtby in Stellung

24.03.2019 10:39
Wechselt Lewis Holtby zu den Glasgow Rangers?
© getty, Stuart Franklin
Wechselt Lewis Holtby zu den Glasgow Rangers?

Am Freitag verkündete der HSV, dass man ab der kommenden Saison nicht mehr mit Mittelfeldspieler Lewis Holtby plane. Da der 28-Jährige im Sommer ablösefrei zu haben ist, bringen sich offenbar die ersten Interessenten bereits in Stellung.

Wie der "Daily Star" berichtet, sollen die Glasgow Rangers aus der schottischen Premiership mit einer Verpflichtung Holtbys liebäugeln. Die Rangers haben sich in Schottland unter Coach Steven Gerrard in der laufenden Spielzeit wieder als ernst zu nehmender Kontrahent von Dauerrivale und Serienmeister Celtic etabliert.

Aktuell haben die Rangers zehn Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen, die Qualifikation für die Meisterschaftsplayoffs haben die Light Blues als zweiter aber bereits in der Tasche.

Ziel: Meisterschaft 2020

Um kommende Saison die erste Meisterschaft seit 2011 zu gewinnen, soll Liverpool-Legende Gerrard bereits jetzt am Kader für die Spielzeit 2019/20 basteln und einige Transfers in der Pipeline haben. Lewis Holtby soll dabei einer der Kandidaten für das offensive Mittelfeld sein. 

Deutsche Spieler haben im Kader der Rangers Tradition. Der ehemalige BVB-Keeper Stefan Klos mauserte sich bei den "Gers" zur Vereinslegende und feierte vier schottische Meistertitel mit den Rangers. Auch die Ex-Nationalspieler Christian Nerlinger und Jörg "Ali" Albertz liefen um die Jahrtausendwende im Ibrox Stadium auf.

Holtby ist auf der Insel ein alter Bekannter: 2012 wechselte der ehemalige U21-Nationalspieler von Schalke 04 zu Tottenham Hotspur, konnte sich aber in drei Jahren in London nie richtig in der ersten Mannschaft der Spurs festspielen. 2013 holte Felix Magath den Ex-Schalker per Leihe zum FC Fulham. Den Abstieg der Cottagers am Ende der Saison konnte aber auch Holtby nicht verhindern.

Im Sommer 2014 wechselte Holtby zunächst auf Leihbasis zum Hamburger SV, bevor er 2015 schließlich fest verpflichtet wurde. In 134 Spielen für die Rothosen erzielte er 15 Tore und legte 18 Treffer auf. 

Bevor die britische Yellow Press Holtby bei den Rangers ins Gespräch brachte, bestätigte Berater Marcus Noack noch am Freitag, dass bei ihm bereits Anfragen für seinen Klienten eingegangen sein. Dabei sollen sowohl Teams aus der Bundesliga als auch ausländische Klubs Interesse an einer Verpflichtung von Holtby bekundet haben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln34196984:473763
2SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn34169976:502657
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin341415554:332157
4Hamburger SVHamburger SVHamburger SV341681045:42356
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim341510955:451055
6Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel3413101160:51949
7Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld3413101152:50249
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg341213955:54149
9FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli341471346:53-749
10SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt341371445:53-846
11VfL BochumVfL BochumBochum3411111249:50-144
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden341191441:48-742
13SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth3410121237:56-1942
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAue341171643:47-440
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen349111445:52-738
16FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt34981743:55-1235
171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg346131535:53-1831
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg346101839:65-2628
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige