Anzeige

Machen die Münchner den Weltmeister zum Rekord-Verteidiger?

Varane will Real verlassen: Schlägt der FC Bayern zu?

20.03.2019 09:26
Spielen Raphael Varane (l.) und Robert Lewandowski bald zusammen beim FC Bayern?
© getty, Lars Baron
Spielen Raphael Varane (l.) und Robert Lewandowski bald zusammen beim FC Bayern?

Nach acht Jahren im Trikot von Real Madrid sucht Weltmeister Raphael Varane offenbar eine neue Herausforderung. Der FC Bayern München gilt als potenzieller Abnehmer für den Innenverteidiger.

Wie die "L'Équipe" am Dienstag berichtete, denkt Varane über einen Tapetenwechsel nach. Wegen der verpatzen Saison, in der Real weder den Pokal, noch die Meisterschaft oder die Champions League gewinnen kann, beschäftige sich der 25-Jährige mit einem Abschied.

Varanes Vertrag bei den Königlichen läuft noch bis 2022. Dem französischen Fachmagazin zufolge darf er Madrid bei einem entsprechende Angebot in Höhe von mindestens 140 Millionen Euro verlassen.

Sollte ein Klub tatsächlich bereit sein, diese Summe in den französischen Nationalspieler zu investieren, wäre Varane der teuerster Innenverteidiger der Geschichte. An der Spitze des Rankings befindet sich aktuell Virgil van Dijk, der im Januar 2018 für 78,8 Millionen Euro vom FC Southampton zum FC Liverpool wechselte.

Mit 25 Jahren kann Varane bereits auf eine beachtliche Titelsammlung blicken. Vier Mal gewann er mit Real die Champions League. Mit der Équipe Tricolore wurde der Abwehrhüne 2018 Weltmeister.

Macht der FC Bayern Raphael Varane zum Rekordtransfer?

Die spanische "Marca" spekuliert nun über mögliche Abnehmer für Varane. Demnach kommen der FC Bayern München, Manchester United und Paris Saint-Germain infrage.

Beim deutschen Rekordmeister könne Varane Teil der defensiven Umstrukturierung werden, schreibt das Blatt weiter. Außerdem gehöre der FC Bayern zu einem der wenigen Klubs, die sich einen solchen Deal leisten können.


Mehr dazu: Diese Stars werden beim FC Bayern gehandelt


Bayern-Präsident Uli Hoeneß kündigte bereits mehrfach an, dass die Münchner im Sommer in die Transferoffensive gehen. "Wir sind gerade dabei, unsere Mannschaft zu verjüngen. Das ist das größte Investitionsprogramm, das der FC Bayern je hatte", bestätigte der 67-Jährige am Dienstag auf einer Finanzmesse, dass die Bayern in neue Ablöse-Sphären vorstoßen werden.

Einem Bericht der "Sport Bild" zufolge wollen die Bayern rund 200 Millionen Euro in neues Personal investieren. Mit dem 35-Millionen-Euro-Transfer von Benjamin Pavard, dem 80-Millionen-Euro-Rekord-Deal von Lucas Hernández und dem kolportierten Wechsel mit Timo Werner würde allerdings schon ein Großteil dieser Summe draufgehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige