Anzeige

Klares Votum gegen Zerschlagung der Regionalliga Nordost

19.03.2019 20:07
In Landsberg fand ein Treffen von Vertretern der Regionalverbände statt
In Landsberg fand ein Treffen von Vertretern der Regionalverbände statt

Die Regionalliga Nordost soll nicht zerschlagen werden. Das ist das wichtigste Ergebnis eines Treffens von Vertretern der Fußball-Drittligisten sowie der Regionalliga-Vereine aus dem Norden, Nordosten und Bayern am Dienstag in Landsberg in Sachsen-Anhalt.

"Es waren sehr intensive Diskussionen mit teils kontroversen Meinungen", sagte Rainer Koch, Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes und Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes, auf einer Pressekonferenz.

Im Rahmen der geplanten Regionalliga-Reform stand ab der Saison 2020/2021 eine Reduzierung von fünf auf vier Staffeln zur Diskussion, um zukünftig allen Meistern der vierten Ligen den Aufstieg in die 3. Liga zu garantieren. Dafür hätten die drei Staffeln aus dem Norden, Nordosten und Bayern zu zwei Ligen zusammengelegt werden müssen.

Eindeutiges Votum

47 Vertreter stimmten am Dienstag bei vier Enthaltungen für eine Beibehaltung der aktuell fünf Regionalligen. Für eine mögliche Zerschlagung der Nordost-Staffel votierte keiner der Anwesenden.

Während die Meister der Regionalligen Südwest und West ab der Saison 2020/2021 direkt aufsteigen sollen, müssen die Staffelsieger aus dem Norden, Nordosten und Bayern zwei Aufsteiger ermitteln.

"Der Modus muss noch geklärt werden", so Koch. Eine mögliche Lösung könnte eine Aufstiegsrunde sein. Der Beschluss in Landsberg ist allerdings nicht bindend. Er ist nur ein Vorschlag an den DFB-Bundestag, der im September zusammenkommt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Regionalliga Nordost Regionalliga Nordost
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitz30241570:284273
2Berliner AK 07Berliner AK 07Berliner AK 0730196556:302663
3Hertha BSC IIHertha BSC IIHertha BSC II30166855:361954
4Wacker NordhausenWacker NordhausenNordhausen30157849:341552
5Rot-Weiß ErfurtRot-Weiß ErfurtRW Erfurt30139853:351848
61. FC Lok Leipzig1. FC Lok LeipzigLok Leipzig30138946:341247
7SV Babelsberg 03SV Babelsberg 03Babelsberg301271149:381143
8Germania HalberstadtGermania HalberstadtHalberstadt301181139:34541
9VfB AuerbachVfB AuerbachVfB Auerbach301161341:48-739
10FC Viktoria 1889 BerlinFC Viktoria 1889 BerlinViktoria 188930129941:33836
11Union FürstenwaldeUnion FürstenwaldeUnion Fürstenwalde30991237:52-1536
12BFC DynamoBFC DynamoBFC Dynamo301061433:54-2136
13ZFC MeuselwitzZFC MeuselwitzMeuselwitz301041644:52-834
14VSG AltglienickeVSG AltglienickeVSG Altglien.307121145:52-733
15Bischofswerdaer FVBischofswerdaer FVBischofswerd. F301031728:45-1733
16FC OberlausitzFC OberlausitzOberlausitz30771629:56-2728
17FSV Budissa BautzenFSV Budissa BautzenBautzen30671717:41-2425
18Optik RathenowOptik RathenowRathenow30632127:57-3021
  • Aufstieg
  • Abstieg
Anzeige