Anzeige

"Das ist ein Transfer, der alle Seiten anspricht"

Medien: Bayern-Bosse forcieren Transfer von Gareth Bale

19.03.2019 07:39
Gareth Bale soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben
Gareth Bale soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben

Das Aus im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Liverpool hat einmal mehr gezeigt, dass der FC Bayern München seinen vorhandenen Kader mächtig aufpolieren muss, will er künftig wieder ein Wörtchen in der Königsklasse mitreden. Medien bringen nun einen Spieler mit den Münchnern in Verbindung, der einst der teuerste der Welt war.

Der FC Bayern habe die Fühler nach Gareth Bale von Real Madrid ausgestreckt und der Waliser sei durchaus interessiert, berichtet das englische Portal "teamtalk" exklusiv.

Der FCB gehört demnach zu einigen wenigen Klubs, die Bale von einem Abschied aus Madrid überzeugen könnten. Der Vertrag des Offensivspielers, der im Sommer 2013 für die damalige Weltrekord-Ablöse von 101 Millionen Euro von Tottenham Hotspur in die spanische Hauptstadt wechselte, endet im Sommer 2022.

Ein Deal ist dem Bericht zufolge zumindest nicht ausgeschlossen. Zwar gilt Real-Boss Florentino Pérez nach wie vor als Fan des Rechtsaußen, die Rückkehr von Zinédine Zidane an die Seitenlinie der Madrilenen hat die Tür für einen Abschied aber wohl geöffnet

"Das ist ein Transfer, der alle Seiten anspricht, auch den Spieler selbst - wer würde nicht für Bayern München spielen wollen? Real und Bayern haben eine gute Beziehung. Das ist ein Deal, der passieren könnte", zitiert "teamtalk" eine nicht näher genannte Quelle, die Einblick in die Situation haben soll.

Bale-Berater stellt Gespräche in Aussicht

Während Zidanes erstem Engagement bei den Königlichen (Januar 2016 - Ende Mai 2018) war Bale nicht immer erste Wahl. Das Verhältnis soll angespannt sein. 

"Gareth wollte auf die eine Weise spielen, Zidane auf eine andere. Das war der Grund für all das, und über einen bestimmten Zeitraum wurde es dann schlimmer", bezog Bales Berater Jonathan Barnett zuletzt gegenüber "BBC" Stellung zum Thema.


Mehr dazu: Bei Real Madrid im Abseits! Gareth Bale verweigert Glückwünsche


Sein Klient werde sich allerdings mit "Herrn Zidane reden" und könne sich durchaus vorstellen "seine ganze Karriere bei Real Madrid" zu bleiben. Sollte das nicht funktionieren, sei man jedoch gesprächsbereit, öffnete Barnett eine Tür für Angebote.

Für einen Wechsel zu den Bayern spricht zudem, dass sich mit Manchester United laut "ESPN" ein aussichtsreicher Anwärter auf einen Transfer aus dem Poker zurückgezogen haben soll. Die Bayern-Führungsriege soll zudem geschlossen hinter der Entscheidung stehen, den 29-Jährigen an die Isar zu locken.

Welche Summe der deutsche Rekordmeister für Bale in den Ring werfen müsste, lässt der Bericht offen. Berücksichtigt man Bales Vertragslaufzeit, dürfte Real aber wohl mindestens 80 Millionen Euro auf den Tisch legen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige