Anzeige

Nationalspieler spricht über Transfergerüchte

Brandt: Interesse von Real und Atlético "eine Ehre"

18.03.2019 12:42
Julian Brandt fühlt sich vom Interesse aus Spanien geschmeichelt
Julian Brandt fühlt sich vom Interesse aus Spanien geschmeichelt

Mit starken Leistungen in den letzten Wochen und Monaten hat Leverkusens Julian Brandt das Interesse von zahlreichen Klubs auf sich gezogen. Neben dem FC Bayern und dem BVB sollen auch die spanischen Schwergewichte Real Madrid und Atlético Madrid ein Auge auf den 22-Jährigen geworfen haben. Brandt fühlt sich ob der Aufmerksamkeit geschmeichelt.

Er selbst habe noch nichts von einem möglichen Interesse der beiden madrilenischen Klubs mitbekommen, erklärte Brandt nach dem Bundesligaspiel gegen Werder Bremen (1:2) am Sonntag. Grundsätzlich sei es jedoch "eine Ehre, wenn man mit solchen Vereinen in Verbindung gebracht wird", sagte der Nationalspieler, der vertraglich noch bis 2021 an die Werkself gebunden ist.

Die Spekulationen schmeicheln dem Mittelfeldspieler auf der einen Seite, auf der anderen Seite sagt Brandt aber auch: "Das ist nichts, womit ich mich heutzutage befasse. Wie oft stand geschrieben, dass ich zu den Bayern gehe. Und wo bin ich?"

Noch kickt Brandt bei der Werkself, wie lange er noch das Bayer-Trikot tragen wird, steht auf einem anderen Blatt. Aufgrund einer festgeschriebenen Ablösesumme in Höhe von 24 Millionen Euro kann Brandt den Klub für eine vergleichsweise geringe Ablöse verlassen. Es dürfte wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis sich die Liste der potenziellen Abnehmer verlängert - und ihn womöglich zum Grübeln bringt.


Mehr dazu: "Nicht so pessimistischer" Völler hofft auf Brandt-Verbleib


 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige