Anzeige

Das Viertelfinale in Indian Wells

Federer lässt Hurkacz keine Chance

15.03.2019 20:31
Roger Federer steht in Indian Wells im Halbfinale
© getty, Matthew Stockman
Roger Federer steht in Indian Wells im Halbfinale

Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer ist beim ATP-Masters in Indian Wells ins Halbfinale eingezogen und hat seinen 101. Turniersieg weiter im Visier. Der an Nummer vier gesetzte Schweizer setzte sich gegen den Polen Hubert Hurkacz ohne große Mühe mit 6:4, 6:4 durch.

In der Runde der letzten Vier trifft der 37-Jährige entweder auf den an Nummer zwei gesetzten Spanier Rafael Nadal oder Karen Khachanov (Russland/Nr. 12). Federer hatte in der zweiten Runde den Münchner Peter Gojowczyk ausgeschaltet und danach Siege gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka und den Briten Kyle Edmund gefeiert.

Sollte sich Nadal später am Abend gegen Isner durchsetzen, käme es zum insgesamt 38. Aufeinandertreffen der beiden Superstars. "Rafa sah diese Woche fantastisch aus", sagte Federer. Zuletzt standen sich die beiden 2017 im Finale des ATP-Masters in Shanghai gegenüber, Federer gewann mit 6:4, 6:3.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige