Anzeige

"Kaum noch Chancen": Deutschland hadert nach Remis

15.03.2019 14:35
Kermas Auswahl verliert gegen Spanien
Kermas' Auswahl verliert gegen Spanien

Stefan Kermas haderte mit der Effizienz der Spanier. "Kaum noch Chancen" habe der Gegner der deutschen Hockey-Männer im zweiten Durchgang gehabt, sagte der Bundestrainer nach dem 4:4 (1:1) im Pro-League-Duell in Valencia. Die Iberer trafen trotz einer verbesserten deutschen Mannschaft aber gleich dreimal nach dem Seitenwechsel. Und nahmen auch noch den Extrapunkt mit, 3:4 lautete das Ergebnis des Shootouts aus deutscher Sicht.

Lukas Windfeder (14.), Mats Grambusch (35.), Martin Häner (48.) und Moritz Rothländer (55.) brachten die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) immer wieder zurück ins Spiel. Für Spanien trugen sich Alvaro Iglesias (6.), Vicenc Ruiz (36.), Xavi Lleonart (47.) und Pau Quemada (49.) in die Torschützenliste ein. In der Tabelle ist die Mannschaft um Kapitän Häner Fünfter.

Beim nächsten Duell tritt die deutsche Mannschaft erstmals in der globalen Serie vor eigener Kulisse an. Am 26. April ist der Gegner im Hockeypark von Mönchengladbach der Erzrivale Niederlande.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige