Anzeige

Nils Petersens Vater in Manipulations-Skandal verwickelt

08.03.2019 13:22
Wegen Manipulationsverdacht verurteilt: Andreas Petersen
Wegen Manipulationsverdacht verurteilt: Andreas Petersen

Der ehemalige Fußball-Trainer Andreas Petersen ist nach dem Vorwurf der Spielmanipulation in der Regionalliga für zwölf Monate gesperrt worden.

Der 58 Jahre alte Sportdirektor des VfB Germania Halberstadt, Vater des Freiburger Nationalspielers Nils Petersen, muss zudem eine Strafe in Höhe von 6000 Euro zahlen. Das teilte der Nordostdeutsche Fußball-Verband am Freitag auf seiner Homepage mit.

Vorausgegangen war eine mündliche Verhandlung. Ob Petersen gegen das Sportgerichtsurteil Berufung einlegt, stand zunächst nicht fest. Er bestritt bisher die Vorwürfe.

Die Verbandsjuristen sahen als erwiesen an, dass Petersen vor dem Meisterschaftsspiel am 30. November zwischen dem SV Babelsberg und Halberstadt (3:1) Einfluss auf das Ergebnis nehmen wollte.

Petersen habe telefonisch zwei ihm bekannte Babelsberger Spieler angesprochen und diesen Geldzahlungen in Aussicht gestellt, wenn sie schlecht spielen würden. Die Spieler hätten das Angebot abgelehnt, Geld sei nicht gezahlt worden, hieß es vom NOFV in der Urteilsbegründung.

"Für das Gericht steht fest, dass Herr Petersen versucht hat, durch Ansprache zweier Babelsberger Spieler unbefugt Einfluss auf den Verlauf des Spiels zu nehmen, um seinem Verein Vorteile zu verschaffen", sagte der Sportgerichts-Vorsitzende Stephan Oberholz. "Falsches Spiel darf im Sport keinen Platz haben."

Im Rahmen der Strafzumessung habe man aber die "besonderen persönlichen Umstände von Herrn Petersen, die - auch psychischen - Belastungen durch die mediale Berichterstattung und die wirtschaftlichen Auswirkungen des Verfahrens berücksichtigt". Deswegen sei keine noch längere Sperre oder ein Ausschluss aus dem Verband verhängt worden.

Es hätte keine Hinweise gegeben, dass "die Aktivitäten von Sportdirektor Petersen mit Kenntnis oder im Auftrag des VfB Germania Halberstadt erfolgt" seien "oder im Zusammenhang mit Wettspielen standen", teilte der NOFV weiter mit. Petersen ist es nun untersagt, ein Jahr lang ein Amt im NOFV, seinen Mitgliedsverbänden sowie deren Vereinen und Kapitalgesellschaften zu bekleiden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig26147544:202449
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt26137651:302146
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenSV Werder26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf26941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige