Anzeige

Hürdensprinterin Dutkiewicz fordert mehr Kavaliere

08.03.2019 10:21
Pamela Dutkiewicz wünscht sich mehr Gentlemen
Pamela Dutkiewicz wünscht sich mehr Gentlemen

Für Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz könnten Männer ihre Rolle als Kavalier öfter wahrnehmen. "Viele Männer dürfen gerne mehr Gentleman sein", sagte Dutkiewicz der "Rheinischen Post".

"Ich kann eine emanzipierte Frau sein und mich trotzdem daran erfreuen, wenn mich mein Mann zum Essen einlädt und mir auf dem Weg ins Restaurant die Tür aufhält", so die 27-Jährige.

Die deutsche Meisterin, die die Hallen-EM in Glasgow aufgrund von Leistenproblemen verpasst hatte, genießt generell ihre Rolle als Frau. "Vielleicht nicht gerade auf einer Autobahn-Toilette, da haben es Männer sicherlich leichter", sagte Dutkiewicz.

Die EM-Zweite von Berlin über 100 Meter Hürden forderte Frauen anlässlich des Weltfrauentages zu mehr Geschlossenheit auf: "Ich würde mir wünschen, dass sich Frauen gegenseitig bestärken, anstatt sich neidische und verurteilende Blicke zuzuwerfen, wenn eine etwas macht, was aus dem Raster fällt."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige