Anzeige

FC Schalke 04: Die Chronik eines königsblauen Niedergangs

19.05.2019 11:45
FC Schalke 04 im freien Fall: Die Chronik des Absturzes
© getty, Christof Koepsel
FC Schalke 04 im freien Fall: Die Chronik des Absturzes

Vom Vizemeister zum Abstiegskandidaten in zehn Monaten: Der FC Schalke 04 beendet eine desolate Saison auf dem 14. Tabellenplatz und steckt in der größten sportlichen Krise seiner jüngeren Vereinsgeschichte. sport.de blickt zurück und lässt den Absturz des Revierklubs im Zeitraffer Revue passieren.

Die letzten Monate auf Schalke waren eine Serie von Pleiten, Pech und Pannen. Schwache Leistungen auf dem Platz, Disziplinlosigkeiten daneben, Entlasung von Coach Domenico Tedesco, der Sportdirektor Christian Heidel nimmt seinen Hut: Die Königsblauen gaben insgesamt ein erschreckendes Bild ab.

>> FC Schalke 04 im freien Fall: Die Chronik des Absturzes

Seine Schalker seien "die größte Enttäuschung in der Bundesliga seit 20 Jahren", sagte Kult-Trainer Peter Neururer der "Deutschen Presse-Agentur". Schalke hätte "viele Baustellen aufgemacht und Eigentore geschossen", polterte der momentan vereinslose Coach.

Auch TV-Experte Matthias Sammer schießt sich auf die Königsblauen ein: Nach dem 1:1 beim Tabellenvorletzten Nürnberg lautete das vernichtende Urteil des ehemaligen Nationalspielers: "Das ist wie Kinderfußball".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

27. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige