Anzeige

"Wir würden ihn gerne halten"

Funkel sieht kaum Chancen für Lukebakio-Verbleib

03.03.2019 14:50
Dodi Lukebakio erzielte in dieser Saison schon achte Treffer
© getty, Maja Hitij
Dodi Lukebakio erzielte in dieser Saison schon achte Treffer

Trainer Friedhelm Funkel vom Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf sieht nur geringe Möglichkeiten, den belgischen Torjäger Dodi Lukebakio zu halten.

"Wir würden ihn gerne halten, aber die Chance ist sehr klein", sagte der 65-Jährige im "Sport1-Doppelpass".

Ein Verbleib des Youngster in der Rhein-Metropole ist laut Funkel aber nicht nur für die Fortuna im besten Interesse: "Er hat sich so in den Fokus gespielt. Ich denke, für den Spieler wäre es gut, wenn er noch ein Jahr bei uns spielt. Aber das sind immer die Wünsche eines Trainers. Er fühlt sich sehr wohl bei uns."

Die Rheinländer hatten den 21-Jährigen im Sommer 2018 vom englischen Premier-League-Klub FC Watford für eine Saison ausgeliehen. Lukebakio erzielte in dieser Saison schon acht Bundesliga-Treffer für die Fortuna. Auch beim 4:0-Erfolg am Samstag gegen den FC Schalke war der Angreifer erfolgreich. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

27. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige