Anzeige

TV-Experte sieht bei Fohlenelf "eine Delle"

Matthäus: Bayern brennt gegen Gladbach auf Revanche

02.03.2019 11:36
Lothar Matthäus hat sich zum bevorstehenden Duell zwischen Gladbach und dem FC Bayern geäußert
Lothar Matthäus hat sich zum bevorstehenden Duell zwischen Gladbach und dem FC Bayern geäußert

Lothar Matthäus hat in seiner Fußballer-Karriere sowohl für den FC Bayern München als auch für Borussia Mönchengladbach gespielt. Vor dem Aufeinandertreffen der beiden Klubs in der Rückrunde der Fußball-Bundesliga hat der 57-Jährige eine Prognose für das Duell am Samstagabend (18:30 Uhr) abgegeben.

"Ich sehe eine Delle bei Borussia Mönchengladbach. Bayern ist stabil in der Defensive, Gladbach nicht mehr so spielfreudig. Ich glaube, dass Bayern München, alleine auch aufgrund der Wichtigkeit dieses Spiels, 2:1 gewinnen wird", erklärte Matthäus gegenüber der "WAZ" und fügte an: "Bayern will sich zudem für die 0:3-Heimniederlage aus dem Hinspiel revanchieren und ist für mich der Favorit." 

Mit Blick auf das weitere Rennen um die Meisterschaft sieht der Rekordnationalspieler die Münchner in aussichtsreicher Position. "Die letzten Wochen sind für die Bayern gut gelaufen. Sie haben nichts liegen lassen, zwar nicht brilliert gegen Hertha und Augsburg, aber sechs Punkte geholt", so der TV-Experte. Dazu käme noch das Spiel gegen den BVB am 6. April. 

"Bayern hat es selbst in der Hand, Meister zu werden. Bei einem Sieg wäre man schon punktgleich, müsste dann noch eine Tordifferenz aufholen", blickte Matthäus nach vorn. 

"Das war nicht die Borussia, die uns in der Hinrunde begeistert hat"

Für die Fohlenelf hingegen, die in den letzten Wochen schwächelte, malte der 57-Jährige ein düstereres Bild. "Als Gladbach noch Zweiter war, hat man dort vielleicht angefangen, zu denken und war nicht mehr so frei. Man hat ein bisschen gehemmt gespielt, vielleicht auch zu viel gewollt. Deswegen war in den letzten Wochen ein bisschen die Luft raus", resümierte der ehemalige BMG-Profi.

"Das war nicht die Borussia, die uns in der Hinrunde begeistert hat. Aber da muss sie wieder hinkommen. Der Kader ist gut aufgestellt. Das Umfeld passt", analysierte Matthäus. Allerdings müsse die nötige Spannung wieder aufgebaut werden. "Und auch die Leichtigkeit, die Gladbach noch in der Hinrunde gezeigt hat", fügte er an.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216369:363369
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29981241:48-735
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:51-1232
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige