Anzeige

Abgeordnete unterstützen Caster Semenya

28.02.2019 18:16
Das südafrikanische Parlament stärkt Semenya den Rücken
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Das südafrikanische Parlament stärkt Semenya den Rücken

Die Abgeordneten des südafrikanischen Parlaments haben 800-m-Olympiasiegerin Caster Semenya für ihren Kampf gegen die umstrittene "Testosteron-Regel" des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF den Rücken gestärkt.

Mitglieder aller Parteien trugen in einer Sitzung am Donnerstag schwarze Shirts mit den Statements: "Nein zur Stigmatisierung von Frauen im Sport." Oder: "Gegen verkleideten Hass."

Die südafrikanische Mittelstreckenläuferin Semenya (28) geht vor dem internationalen Sportgerichtshof CAS gegen die "Testosteron-Regel" der IAAF vor. Der Weltverband will für Frauen auf bestimmten Strecken einen Testosteron-Grenzwert von fünf Nanomol pro Liter einführen. Dies würde Athletinnen mit "Differences of Sexual Development" (DSD) wie Hyperandrogenämie dazu nötigen, ihren Testosteronwert, der teilweise deutlich über dem Grenzwert liegt, künstlich zu senken. Der CAS hat angekündigt, eine Entscheidung bis zum 26. März zu treffen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige