Anzeige

Althaus fiebert Mixed entgegen: "Chancen ziemlich gut"

28.02.2019 07:12
Skispringerin Katharina Althaus hatte im Einzel WM-Silber gewonnen
Skispringerin Katharina Althaus hatte im Einzel WM-Silber gewonnen

Über den um 0,5 Punkte verpassten Coup wollte sich Katharina Althaus nicht mehr ärgern, sie peilt stattdessen im Mixed den nächsten Coup an.

"Ich denke, unsere Chancen sind ziemlich gut. Es muss trotzdem jeder erstmal seine Sprünge runterbringen", sagte Althaus, nachdem sie im WM-Einzel von Seefeld Silber hinter der Norwegerin Maren Lundby geholt hatte. Die Stimmung im gemeinsamen Teamhotel in dem WM-Ort sei nach der Erfolgsserie "großartig", berichtete Althaus.

Das liegt auf der Hand, schließlich hatten schon vor der 22 Jahre alten Allgäuerin Markus Eisenbichler (Gold) und Karl Geiger (Silber) Einzelmedaillen bei den Titelkämpfen in Tirol geholt. Weil auch beide Teams jeweils Gold eroberten, ist das Mixed am Samstag (16:00 Uhr) nun klarer Favorit gegen die Konkurrenz.

Frauentrainer Andreas Bauer wollte sich auf die Besetzung noch nicht festlegen. Althaus wird gesetzt sein, für den zweiten Platz kommen neben der WM-Vierten Juliane Seyfarth auch Ramona Straub und die entthronte Weltmeisterin Carina Vogt in Frage.

"Ich bin auf mein Team wahnsinnig stolz", lobte Bauer. Frühere habe es schon Phasen gegeben, bei denen es "gezickt hat", wie der Coach erzählt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

WM 2019 Seefeld (AUT)

1DeutschlandDeutschland1012.20
2ÖsterreichÖsterreich989.90
3NorwegenNorwegen938.40
4SlowenienSlowenien930.80
5JapanJapan928.60
6PolenPolen914.90
7RusslandRussland896.20
8ItalienItalien801.40
Anzeige
Anzeige