Anzeige

IOC und DOSB lockern Werberegel für Athleten

27.02.2019 10:41
Deutsche Top-Athleten bekommen bessere Werbemöglichkeiten
Deutsche Top-Athleten bekommen bessere Werbemöglichkeiten

Großer Erfolg für deutsche Top-Athleten: In Zukunft haben deutsche Spitzensportler und ihre Sponsoren bei Olympischen Spielen erweiterte Werbemöglichkeiten.

Auf Drängen des Bundeskartellamtes haben sich das Internationale Olympische Komitee und der Deutsche Olympische Sportbund zu einer Lockerung der Regel 40 der Olympischen Charta bereit erklärt.

Nach Regel 40, Paragraf 3 der Olympischen Charta durften Athleten bislang Namen oder Bilder während der Olympischen Spiele sowie kurz vorher und kurz nachher nicht zu Werbezwecken nutzen.

DOSB und IOC haben sich nun verpflichtet, diese Werbemöglichkeiten "erheblich zu erweitern", wie die Behörde mitteilte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige