Anzeige

Islanders unterliegen Flames ohne Greiss und Kühnhackl

27.02.2019 08:24
Die New York Islanders verloren gegen Calgary
Die New York Islanders verloren gegen Calgary

Die New York Islanders haben ohne die beiden Eishockey-Nationalspieler Thomas Greiss und Tom Kühnhackl in der nordamerikanischen NHL eine Niederlage kassiert.

Sie mussten sich in eigener Halle den Calgary Flames mit 1:3 (0:0, 1:1, 0:2) geschlagen geben.

Nationaltorhüter Greiss und der Landshuter Kühnhackl kamen nicht zum Einsatz. Der 37-jährige Dennis Seidenberg, der sich laut US-Medienberichten mit den Islanders auf einen Vertrag bis zum Saisonende geeinigt haben soll, stand ebenfalls nicht im Aufgebot der New Yorker.

Trotz der dritten Niederlage aus den vergangenen vier Spielen bleiben die Islanders mit 79 Punkten weiter an der Spitze der Metropolitan Division.

Der frühere Bundestrainer Marco Sturm und die Los Angeles unterlagen bei den Carolina Hurricanes klar mit 1:6 (0:2, 0:4, 1:0). Die Kalifornier belegen nach der neunten Niederlage in Folge weiter den letzten Platz im Westen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige