Anzeige

1. FC Magdeburg muss für über 90 bengalische Feuer blechen

26.02.2019 16:13
Magdeburg wegen Fehlverhaltens der Fans bestraft
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Magdeburg wegen Fehlverhaltens der Fans bestraft

Das tut weh: Fußball-Zweitligist 1. FC Magdeburg muss für seine Fans tief in die Tasche greifen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verurteilte den einzigen DDR-Europapokalsieger wegen Fehlverhaltens seiner Anhänger zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 66.600 Euro.

Beim Heimspiel am 9. Dezember gegen den 1. FC Union Berlin (1:1) hatten Magdeburger Fans zu Beginn der 2. Halbzeit mindestens 90 bengalische Feuer abgebrannt.

Daraufhin musste der Schiedsrichter die Partie für eine Minute unterbrechen. Mitte der zweiten Halbzeit wurden im Magdeburger Zuschauerblock drei weitere pyrotechnische Gegenstände gezündet.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige