Anzeige

Leicester City trennt sich von Claude Puel

24.02.2019 11:49
Leicester und Claude Puel gehen getrennte Wege
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Leicester und Claude Puel gehen getrennte Wege

Der englische Premier-League-Klub Leicester City hat sich von Trainer Claude Puel getrennt. Das gab der Verein in einer knappen Mitteilung auf seiner Website bekannt.

Das Team reagierte damit auf die negative sportliche Entwicklung. Am Samstag hatten die Foxes im eigenen Stadion mit 1:4 (0:1) gegen Crystal Palace verloren. Es war die fünfte Niederlage in den jüngsten sechs Partien und schon die vierte Heimpleite in Serie für Leicester, das seit dem 1. Januar kein Spiel mehr gewonnen hat.

Der Franzose Puel hatte das Traineramt bei Leicester City im Oktober 2017 als Nachfolger von Craig Shakespeare übernommen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Klub in Abstiegsnot. Puel führte die Foxes aber am Ende noch auf den neunten Tabellenplatz. Der Vertrag des 57-Jährigen wäre noch bis Sommer 2020 gelaufen. Zu einem möglichen Nachfolger machte Leicester City zunächst keine Angaben.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige
Anzeige