Anzeige

Bayerns Pechvogel muss erneut pausieren

Coman knüpft an "Robbéry" an - beim Verletzungspech

24.02.2019 10:25
Hat sich erneut verletzt: Kingsley Coman
© getty, Christian Kaspar-Bartke
Hat sich erneut verletzt: Kingsley Coman

Erst das Sprunggelenk, jetzt der Oberschenkel: Kingsley Coman entwickelt sich beim FC Bayern München zu einem Dauer-Sorgenkind.

Eigentlich ist der französische Nationalspieler beim deutschen Fußball-Champion dazu auserkoren, auf den offensiven Außenbahnen die Zukunft nach den Altstars Franck Ribéry und Arjen Robben zu gestalten. Aber der 22-jährige Coman knüpft gerade mehr in puncto Verletzungspech an das Duo "Robbéry" an.

Keine zehn Minuten rannte Coman nach seiner Einwechslung beim 1:0 gegen Hertha BSC den linken Flügel rauf und runter, dann saß er frustriert auf dem Rasen. Der Tempodribbler griff sich hinten an den linken Oberschenkel. Arbeitsende. Die befürchtete Diagnose folgte: Muskelfaserriss. Zur Ausfallzeit äußerte sich der Verein nicht.

"Man hat schon gesehen, dass er in den letzten Wochen sehr viel geleistet hat. Und wenn man viel leistet, ist man sicherlich immer wieder anfällig, dass man sich verletzt", sagte Trainer Niko Kovac.

Ob Coman rechtzeitig zum Champions-League-Rückspiel gegen den FC Liverpool am 13. März fit wird? Vor einer Woche verletzte er sich nach zwei Toren beim 3:2 in Augsburg mal wieder am Sprunggelenk. Zwei Syndesmosebandrisse am linken Problemfuß hatten ihn 2018 zu zwei langen Pausen gezwungen. Übrigens: Robben ist seit November verletzt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig431010:3710
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund430113:589
3SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg430110:379
4Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern422012:488
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg42207:348
6FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0442118:447
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach42115:417
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen42116:7-17
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt42025:506
10Werder BremenWerder BremenSV Werder42028:9-16
11Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf41126:7-14
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin41125:8-34
131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim41123:6-34
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg41126:10-44
151. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln41034:7-33
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0541034:13-93
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn40135:12-71
18Hertha BSCHertha BSCHertha BSC40133:10-71
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige