Anzeige

Thüringer HC scheidet aus Champions League aus

23.02.2019 21:37
Der Thüringer HC schied aus der Champions League aus
© Hendrik Schmidt
Der Thüringer HC schied aus der Champions League aus

Die Handballerinnen des deutschen Meisters Thüringer HC sind in der Champions League vorzeitig gescheitert.

Das Schlusslicht der Gruppe 2 unterlag in Ungarn bei FTC Budapest 29:30 (12:17) und hat damit keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale. Der THC hat in seinen vier Hauptrundenspielen keinen Punkt geholt.

Das Team von Trainer Herbert Müller, letzter deutscher Vertreter in der Königsklasse, hat jetzt 1:15 Punkte auf dem Konto. Der bislang einzige Zähler wurde aus der Vorrunde mitgenommen. Der Bundesligist hat acht Punkte Rückstand zu Rang vier, der für das Weiterkommen mindestens hätte erreicht werden müssen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige