Anzeige

Diagnose steht fest! Coman fällt schon wieder aus

23.02.2019 21:13
Kingsley Coman droht dem FC Bayern München erneut verletzungsbedingt auszufallen
© getty, Christian Kaspar-Bartke
Kingsley Coman droht dem FC Bayern München erneut verletzungsbedingt auszufallen

Beim deutschen Fußball-Meister FC Bayern München fällt Außenstürmer Kingsley Coman mit einem Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel vorerst aus. Das teilte der Klub am Samstagabend mit.

Der französische Nationalspieler musste beim 1:0 gegen Hertha BSC zehn Minuten nach seiner Einwechslung wieder vom Feld.

Trainer Niko Kovac hatte sich vor der Untersuchung noch optimistisch gegeben: "Wir gehen erstmal davon aus, dass nichts passiert ist. Wir müssen aber die Kernspintomografie abwarten", sagte der Coach dem TV-Sender "Sky".

Wie lange Coman voraussichtlich ausfällt, teilten die Bayern nicht mit. Am 13. März kommt es im Champions-League-Achtelfinale zum Rückspiel gegen den FC Liverpool.


Mehr dazu: FC Bayern vs. Herhta BSC - Alle Akteure in in der Einzelkritik


Coman bereitet den Münchnern immer wieder Sorgen. Der pfeilschnelle Stürmer hatte 2018 gleich zweimal einen Syndesmosebandriss erlitten und war jeweils monatelang ausgefallen. Erst in der Vorwoche hatte sich der 22-Jährige beim 3:2 der Bayern in Augsburg am linken Fuß verletzt, für das Spiel in Liverpool (0:0) stand er aber wieder zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige