Anzeige

Thomas Doll fordert "anderes Gesicht"

Frankfurts 32-Tore-Sturm will Hannover 96 abschießen

23.02.2019 12:15
Eintracht Frankfurts Tormaschine soll auch gegen Hannover 96 liefern
Eintracht Frankfurts Tormaschine soll auch gegen Hannover 96 liefern

Vor dem Europa-League-Traumlos Inter Mailand wartet auf Eintracht Frankfurt erst einmal wieder der Alltag in der Fußball-Bundesliga. Am Sonntag müssen die Hessen beim Tabellenvorletzten Hannover 96 antreten.

Die Eintracht ist in diesem Spiel der klare Favorit, weil ihre drei Stürmer Ante Rebic, Luka Jovic und Sébastien Haller in dieser Saison schon mehr Tore geschossen haben (32) als das gesamte Hannoveraner Team (20).

Für 96 liegt die Besonderheit dieses Spiels darin, dass viele im Verein eine Frankfurter Vergangenheit haben. Den Offensivspieler Nicolai Müller haben die Niedersachsen für ein halbes Jahr von der Eintracht ausgeliehen. Trainer Thomas Doll und Manager Horst Heldt stiegen als Spieler mit der SGE aus der Bundesliga ab.

Hannover 96 will nach "Grottenkick" anderes Gesicht zeigen

"Frankfurt macht das in dieser Saison herausragend gut. Dazu kann man ihnen nur gratulieren", sagte Heldt, der seinen Ex-Verein am Donnerstagabend live in der Europa League gegen Schachtjor Donezk (4:1) beobachtete.

Beide Klubs brauchen am Sonntag einen Sieg. Frankfurts Trainer Adi Hütter sagt: "Wir haben die Möglichkeit, mit einem Auswärtssieg etwas näher an die oberen Plätze heranzukommen."

Sein Kollege Doll fordert nach dem schweren Rückschlag in Hoffenheim: "Es ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um nach so einem Grottenkick am letzten Wochenende ein anderes Gesicht zu zeigen."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern29214478:294967
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund29206368:363266
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig29177555:223358
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach29156848:351351
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim291211660:392147
7Werder BremenWerder BremenSV Werder291210752:411146
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen291431251:48345
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf291141439:56-1737
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29981241:48-735
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0529961434:50-1633
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg297111139:50-1132
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg29771540:55-1528
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0429761630:47-1727
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart29561827:61-3421
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg29391724:54-3018
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige