Anzeige

"Es war ein Schritt nach vorne"

Hitzlsperger stärkt Weinzierl erneut den Rücken

22.02.2019 23:02
Klare Ansage von Thomas Hitzelsperger
Klare Ansage von Thomas Hitzelsperger

Nach dem Achtungserfolg in Bremen hat Sportvorstand Thomas Hitzlsperger vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart seinem Trainer Markus Weinzierl den Rücken gestärkt.

"Wir haben doch alle gesehen, dass wir einen Schritt nach vorne gemacht haben", sagte der 36-Jährige nach dem 1:1 (1:1). Weinzierl werde auch beim Kellerduell gegen Hannover 96 am kommenden Sonntag auf der Bank sitzen. "Klar, wir haben einen Punkt in Bremen geholt, das ist aller Ehren wert", sagte Hitzlsperger.

Weinzierl war wegen seiner enorm durchwachsenen Bilanz als VfB-Trainer zuletzt stark in die Kritik geraten. In 16 Spielen hat der 44-Jährige nun elf Punkte geholt. Das leidenschaftlich erkämpfte Unentschieden bestätigte Weinzierl in der Einschätzung, dass sein Team auf dem richtigen Weg ist. "Es ist definitiv der Fall, dass wir die Situation angenommen haben", sagte er.

In Bremen war der VfB durch ein frühes Tor von Steven Zuber (2.) in Führung gegangen und besaß durch Mario Gomez die Chance zum 2:0. Doch der Ex-Nationalspieler traf nicht und Werder kam durch Davy Klaassen zum Ausgleich (45.). In der zweiten Hälfte stemmten sich die Gäste erfolgreich gegen die anrennenden Bremer.

m 3. März.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern29214478:294967
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund29206368:363266
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig29177555:223358
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach29156848:351351
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim291211660:392147
7Werder BremenWerder BremenSV Werder291210752:411146
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen291431251:48345
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf291141439:56-1737
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29981241:48-735
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0529961434:50-1633
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg297111139:50-1132
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg29771540:55-1528
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0429761630:47-1727
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart29561827:61-3421
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg29391724:54-3018
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige